Veranstaltung

Auf der Suche nach der besten Welt

19 Uhr

17.03.2023 -
17.03.2023

Ein Pasticcio über die Landlust
Konzert im Rahmen des 12. Internationalen Telemann-Wettbewerbs

Ausführende:
Johanna Kaldewei - Sopran
Lautten Compagney Berlin
Wolfgang Katschner - Leitung

mit Werken von Georg Philipp Telemann, Georg Friedrich Händel, Reinhard Keiser und weiteren Komponisten

Tickets und Informationen unter Tel. 0391 540 6777 und www.telemann.org

Das naturverbundene Leben auf dem Land als Gegensatz zum Leben in der Stadt oder am Fürstenhof war schon im 18. Jahrhundert ein beliebtes Thema in Opern, Singspielen und Kantaten. Mit diesen und ähnlichen Sinnfragen seiner Zeit beschäftigte sich Georg Philipp Telemann etwa in seinen „Moralischen Cantaten“. Auch Händels überaus berühmte „Neun deutschen Arien“ geben noch heute ein klingendes Zeugnis von diesen Ideen. Die Lautten Compagney Berlin wagt mit einem vielseitigen Programm einen Blick in die Geschichte, der zum Nachdenken über die Gegenwart und Zukunft anregt.
Als Solistin kehrt die in Dresden geborene Sopranistin Johanna Kaldewei (geb. Knauth) nach Magdeburg zurück: Die Drittplatzierte des Internationalen Telemann-Wettbewerbs für Gesang 2017 hat sich seither als versierte Interpretin von Barockmusik einen Namen gemacht. Engagements führten sie u.a. zu Festivals wie den Händelfestpielen Halle, der Biennale München, dem Internationalen Kirkemusikfestival Oslo sowie auf bedeutende Konzertbühnen wie der Berliner Philharmonie und dem Gewandhaus Leipzig. Im Rahmen ihrer regen Konzerttätigkeit arbeitete die mehrfach preisgekrönte Sängerin mit den Dirigenten Ekkehard Klemm, Kai-Uwe Jirka, Gregor Meyer, Matthias Foremny, Yuval Weinberg und Achim Zimmermann zusammen.
Mit der Lautten Compagney Berlin gibt es in Magdeburg auch ein Wiedersehen mit einem der renommiertesten und kreativsten deutschen Ensembles für Alte Musik. Seit mehr als drei Jahrzehnten faszinieren die Konzerte der OPUS-Klassik-Preisträger 2019 unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Katschner ihr Publikum. Das für seine innovativen Programme und ansteckende Spielfreude gefeierte Ensemble ist durch seine große Leidenschaft für Musiktheater und seine Expertise in historisch informierter Aufführungspraxis besonders mit den Händelfestspielen Halle verbunden, wo es regelmäßig gastiert.