Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2022

Am 25. November wurde in der ehemaligen Klosterkirche des Kunstmuseums Magdeburg der Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt vergeben. Auch die Sanierung der Klosterkirche mit Wiedererrichtung des Kreuzrippengewölbes in der Chorapsis hat eine Auszeichnung erhalten.

Der Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt wird seit 1995 alle drei Jahre vergeben und ist eine sehr erfolgreiche Einrichtung zur Förderung der Diskussion über die Architektur und die städtebauliche Entwicklung im Land. Aus diesem Grund – darüber sind sich die Auslober einig – ist es von großer Bedeutung, dass der Architekturpreis eine feste Institution für Sachsen-Anhalt bleibt.