Ein Abend im Kunstmuseum - mit Maix Mayer

Wir laden Sie am 9.10., 19.00 Uhr, herzlich zu einem Gespräch mit dem in Leipzig lebenden Künstler Maix Mayer ein. Anlass bildet die Ausstellung "Moderne.Ikonografie.Fotografie. Das Bauhaus und die Folgen 1919 - 2019", in der auch Arbeiten Maix Mayers zu sehen sind. In deren Mittelpunkt stehen Bauten von Ulrich Müther, der in Magdeburg vor allem durch die Hyparschale bekannt ist. Maix Mayer ist den Spuren des Architeken gefolgt und hat die umfangreiche visuelle Recherche im Film "Schalenterritorien" verarbeitet.

Die Hyparschale spielte bereits in einem anderen Film von Mayer eine wichtige Rolle, in "Alphaville MD" (2010). Insofern ist der Künstler durch seine jahrelange Beschäftigung mit Müther auch einer derjenigen, die wichtige Impulse für den Erhalt dieses markanten und wichtigen Gebäudes gegeben haben.  

Natürlich können Sie an diesem Abend auch die Ausstellung anschauen. 

Weitere Abendöffnungen (mit Führung) gibt es z.B. am 16.10.; 30.10. und 6.11. 
Beginn der Führungen ist 19.00 Uhr. Geöffnet ist das Museum dann bis 21.00 Uhr.  

Über die folgenden Veranstaltungen in der Ausstellung informieren wir Sie regelmäßig. 

Abb: Hyparschale, Magdeburg, Standbild aus "Alphaville MD" von Maix Mayer

Newsletter abbestellen? presse@kunstmuseum-magdeburg.de
Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen | Regierungsstraße 4-6 | 39104 Magdeburg | Dienstag bis Sonntag
10.00 – 17.00 Uhr | Sonnabend und Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr | Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro |
freier Eintritt für 
Kinder und Jugendliche bis 18 J. | www.kunstmuseum-magdeburg.de