Neuerwerbungen vorgestellt

Neuerwerbungen für die Sammlungen stehen am "Mittwochabend im Kunstmuseum" im Mittelpunkt. Im
Museumscafé stellt am 14.3., 19 Uhr, Sammlungskurator Uwe Gellner ausgewählte Kunstwerke vor.
In der jüngsten Vergangenheit konnte eine Reihe wichtiger Arbeiten erworben werden. Es handelt sich nicht nur um
einzelne Werke, wie bei Horst Bartnig (*1936 in Militsch/Schlesien, lebt in Berlin), sondern auch um Werkgruppen.
Dazu gehören zum Beispiel Grafikmappen von Günter Fruhtrunk (*1923 in München, +1982 in München), mit
Bartnig einer der maßgeblichen Vertreter abstrakt-konstruktiver Malerei in Deutschland.
Neu sind ebenso Gemälde und Zeichnungen von Hans Schulze (*1904 in Dittersbach/Schlesien, +1982 in Leipzig).
Sein Œuvre ist ab den sechziger Jahren völlig eigenständig und unbeeindruckt von den kulturpolitischen Vorgaben in
der DDR gewachsen, nachdem er sich von der Neuen Sachlichkeit gelöst hatte.
Malerei und Grafik von Hans Scheuerecker (*1951 in Römhild/Thüringen, lebt in Cottbus) zählt auch zu den
Neuerwerbungen. In seinen Arbeiten begegnet man Themen wie Lebenslust, Lebensgier, Verzweiflung, Hingabe,
Obsessionen und ewigem Suchen. Sie brechen sich immer wieder eruptiv und expressiv Bahn, hinterlassen damit
Spuren, wie das Leben in den Menschen.
An diesem Mittwochabend geht es aber nicht nur um die Vorstellung des Neuen, sondern auch um das Gespräch
darüber oder über Kunst und das, was man persönlich damit verbindet.
Wir laden Sie dazu herzlich ein. 

newsletter abbestellen: presse@kunstmuseum-magdeburg.de

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen | Regierungsstraße 4-6 | 39104 Magdeburg
Dienstag bis Freitag 10.00 – 17.00 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr | Eintritt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro
freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 J. | www.kunstmuseum-magdeburg.de