Wir laden Sie hiermit herzlich ein zur feierlichen Einweihung von zwei neuen Kunstwerken im Skulpturenpark des Kunstmuseums
am 27. August 2017, um 17.00 Uhr


Die Eröffnungsfeier für die Werke von Alicia Paz und Nathan Coley findet in Anwesenheit der Künstler statt.

Es sprechen
Prof. Dr. Matthias Puhle, Beigeordneter für Kultur, Schule und Sport der Landeshauptstadt Magdeburg
S.E. Herr Botschafter Rogelio Granguillhome, Mexikanischer Botschafter in Deutschland
Staatsminister Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt und Minister für Kultur
Dr. Annegret Laabs, Leiterin des Kunstmuseums
Uwe Gellner, Sammlungskurator des Kunstmuseums
Programm: STEPS Dance Center Magdeburg

Nathan Coleys Skulptur For Other People, and Other Work befindet sich südlich der ehemaligen Stiftskirche.
Sie besteht aus einem Betonpodest, das, eingefügt zwischen Bäumen und Mauerresten, über dem Rasen zu
schweben 
scheint.
Mit seinem innovativen Konzept einer „Bühnenskulptur“ bezieht sich Coley auf den öffentlichen Raum. Sie dient
als Ort 
der Kunstrezeption und Aufenthaltsort für Passanten, wie auch als Raum für weitere Skulpturen. 

Mit ihrer ersten großen Außenskulptur Island of Dolls trägt Alicia Paz den Baum als ein zentrales Motiv ihrer
Malerei zurück in den Garten und in die Landschaft. Die Früchte des Baumes sind Emaille-Bilder von Frauen aus
allen Zeiten und Medien. Sie lassen Archetypen, keine konkreten Individuen erkennen und sind so offen für
Assoziationen. Aufstellungsort ist die Grünfläche an der Regierungsstraße, vor der Terrasse des Museumscafés.

Die Realisierung beider Kunstwerke wurde gefördert und unterstützt von: NORD/LB Kulturstiftung; Kloster Bergesche Stiftung;
Lotto Sachsen-Anhalt GmbH; Kunststiftung Sachsen-Anhalt; CEMEX; Botschaft von Mexiko; 
Technikmuseum Magdeburg

newsletter abbestellen: presse@kunstmuseum-magdeburg.de

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen | Regierungsstraße 4-6 | 39104 Magdeburg |
Dienstag bis Freitag 10.00 – 17.00 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr | Eintritt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro |
freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 J. | www.kunstmuseum-magdeburg.de