Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung
Robin Minard | Works with Sound _ Arbeiten mit Klang 1984-2017
am 22. Oktober 2017 | 15.00 Uhr

Klanginstallationen des kanadischen Komponisten und Klangkünstlers (*1953 in Montréal, Kanada, lebt in Weimar)

Der kanadische Komponist und Klangkünstler Robin Minard verließ Ende der 1980er Jahre den geschützten Konzertsaal,
um sich mit dem realen Klangraum der urbanen Welt auseinanderzusetzen und das klangökologische Gleichgewicht zu suchen,
dass, so seine Intention bis heute, in unserer Alltagswelt existiert.

Mehr als 30 Jahre später ist ein umfangreiches, international bedeutendes Oeuvre entstanden. In ihm verknüpfen sich
visuelle und akustische Wahrnehmungen. Die architektonischen Räume, in denen er seine Arbeiten realisiert, haben sich
dabei als ideales Feld zur Erprobung beider Prinzipien erwiesen.

Die Ausstellung im Kunstmuseum Magdeburg soll zum ersten Mal die wichtigsten seit 1984 entstandenen Installationen
und Ideen des Künstlers, die weltweit realisiert wurden, an einem Ort zusammenführen. Nach 1996 ist es die zweite
Ausstellung des Künstlers in Magdeburg. Wie damals, werden seine Arbeiten nicht (nur) an den üblichen Orten
zu hören sein.

Robin Minard ist Direktor des Instituts für Neue Musik und Jazz, Professor für Komposition an der Hochschule für Musik
„Franz Liszt“ in Weimar und lehrt außerdem an der Bauhausuniversität Weimar.

Robin Minard | Works with Sound _ Arbeiten mit Klang 1984-2017 | 24.10.2017 – 18.2.2018

newsletter abbestellen: presse@kunstmuseum-magdeburg.de

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen | Regierungsstraße 4-6 | 39104 Magdeburg
Dienstag bis Freitag 10.00 – 17.00 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr | Eintritt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro
freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 J. | www.kunstmuseum-magdeburg.de