Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung
Dieter Lahme | Konzentrate und Rundbilder | 10.
Dezember 2015 – 13. März 2016
In den 60er-Jahren malte Dieter Lahme (geb. 1938 in Emmerich, lebt in Wanzleben) Konzentrate: geometrische Formen, schwarz, weiß, meist auf das Format 1 x 1 m. Ein Konflikt ließ die Rundumbilder entstehen: Ein Käufer seiner Gemälde hängte zwei davon entgegen der vom Künstler vorgegebenen Richtung auf, stellte oben und unten, rechts und links in Frage.

Der Künstler erkannte für sich: „Das, was sich auf dem Bildformat befindet ist primär, ‚ewige‘ Kunst. Wie das Format gehängt wird, ist sekundär, momentbezogen.“ Die Lösung lieferte ihm die Kugel als Maluntergrund. Der Betrachter kann sie in die Hände nehmen, drehen, von allen Seiten betrachten und buchstäblich be-greifen.
Als Fortsetzung schuf Lahme die Plastischen Systeme: variable Skulpturen, bestehend aus mehreren geometrischen Körpern, die der Betrachter nach eigenem Empfinden umgestalten kann, indem er die einzelnen Elemente neu ordnet. Dieter Lahmes Kunst basiert auf dieser sozialen Idee eines offenen Dialoges, ihre Komponenten sind ideell mehrdeutig und manuell veränderbar.
Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9.12., 19.00 Uhr, statt.

Newsletter abbestellen? presse@kunstmuseum-magdeburg.de

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen | Regierungsstraße 4-6 | 39104 Magdeburg 
Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr | Sonnabend und Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr 
Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro | freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 J.
www.kunstmuseum-magdeburg.de