Wir laden Sie herzlich zu einem Filmabend ein.

Master of the Universe
Film in der Ausstellung Matthias Hoch | Silver Tower
am 26. Februar 2014, um 19.00 Uhr

Ein verlassenes Bankgebäude. Ein hochrangiger Investmentbanker. Ein beunruhigender Einblick in eine Parallelwelt. Wie der Fotograf Matthias Hoch mit seiner Reihe "Silver Tower", bietet der deutsche Regisseur Marc Bauder in seinem Film "Master of the Universe" Innenansichten eines geschlossenen Systems.

In der Architektur Transparenz suggerierend, schottet sich die Finanzbranche in Wahrheit hermetisch von ihrer Umwelt ab. Vor dem Hintergrund der als "Silver Tower" (Silberturm) bekannten ehemaligen Dresdner-Bank-Zentrale und weiterer Bankgebäude in Frankfurt am Main berichtet der Ex-Banker Rainer Voss aus eigener Anschauung, wie es in der glitzernden Finanzwelt wirklich zugeht, von all ihren Abgründen, Skrupellosigkeiten und quasi religiösen Gesetzmäßigkeiten. Er lässt erahnen, was sich in den von Matthias Hoch dokumentierten, verlassenen Räumen abspielte; wie Menschen zunächst mit Millionen, dann mit Milliarden jonglierten,ohne selbst wirklich zu durchschauen, woher dieses nur in Zahlen erscheinende Geld kam, wohin es ging.

Voss gesteht ein, dass ihm selbst das Gefühl für die Auswirkungen seiner Deals auf die Außenwelt verloren ging. Obwohl viele Informationen aus den Medien bekannt sind, ist für Außenstehende meist undurchschaubar, was "die da oben" in ihren schillernden Finanztürmen tun. Auch für den Fotografen Matthias Hoch blieben die Räumlichkeiten der Dresdner Bank unzugänglich, bis das Gebäude während seiner Entkernung zu einer Zwischenwelt wurde, in der man nie genau weiß, ob die Leute, deren Spuren er festgehalten hat, gestern gegangen sind oder morgen wieder einziehen werden.

Regisseur Marc Bauder bezeichnet die leeren Zimmer und Flure als Echoräume, die er zum Hinterfragen von vorgefertigten, stereotypen Bildern über die Finanzwelt in seinem Film nutzt. So entstand Stück für Stück das Psychogramm einer Branche und ihrer Akteure, für die es in der Finanzkrise plötzlich abwärts ging, wie im gleichnamigen - im Silberturm gedrehten - Film mit Götz George von 1984.

Master of the Universe. Regie: Marc Bauder, D 2013, 88 Min.

Der Film erhielt den Jurypreis der Semaine de la Critique in Locarno 2013 und den Preis der deutschen Filmkritik für den besten Dokumentarfilm 2013.

Newsletter abbestellen? presse@kunstmuseum-magdeburg.de 

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen | Regierungsstraße 4-6 | 39104 Magdeburg | Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr | Sonnabend und Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr | Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro | freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 J. | www.kunstmuseum-magdeburg.de |