Wir laden Sie am 21.9.2019, 17.00 Uhr, herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung 

Moderne. Ikonografie. Fotografie. Das Bauhaus und die Folgen 1919-2019
22.9.2019 - 9.2.2020 

Die Ausstellung zeigt exemplarisch Auswirkungen von einhundert Jahren Bauhaus auf die Fotografie bis heute: Einflüsse, Bezugnahmen und Interpretationen in der fotografischen Bildsprache nach dem Ende des Bauhauses und über die Jahrzehnte bis in die Gegenwart der Fotografie.

Gezeigt werden rund 400 Werke. Darunter befinden sich viele originale Aufnahmen aus der Bauhauszeit.

Gegliedert wird die Fülle der Exponate durch drei Schwerpunkte. Den ersten bilden Aufnahmen von Künstlern aus der Zeit des Bauhauses bis 1945, wie László Moholy-Nagy, Xanti Schawinsky, Gyula Pap, Herbert Bayer, T. Lux Feininger oder Florence Henri. Die Jahre ab 1945 bis zur Gegenwart bilden den zweiten Schwerpunkt, mit Arbeiten von Ulrich Wüst, Bernhard Blume, Gottfried Jäger, Brian Eno, Matthias Hoch, Ricarda Roggan, um nur einige zu nennen. Unmittelbar in der Gegenwart angesiedelt ist ein Projekt in Kooperation mit der Kunsthochschule Leipzig, mit Absolventen und Studierenden der Klasse Joachim Brohm, die sich im Verlauf der vergangenen Jahre dem Thema des Bauhauses genähert haben.

Die Ausstellung wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und die Lotto Sachsen-Anhalt GmbH.

Künstler und Künstlerinnen (Auswahl)

Bauhaus und die Zeit bis 1945
Lucia Moholy, László Moholy-Nagy, Xanti Schawinsky, T. Lux Feininger, Herbert Bayer, Marianne Brandt, Hannes Meyer, Erich Consemüller, Florence Henri, Gyula Pap, Jaroslav Rössler, Alexander Rodtschenko, Albert Renger-Patzsch, Hans Finsler, Wols, Edward Weston, Itzak Kalter, Ré Soupault, Ruth Hallensleben, Irena Blühová

Entwicklungen nach 1945

Heinrich Heidersberger, Otto Steinert, Harry Callahan, Aaron Siskind, Hilla und Bernd Becher, Ezra Stoller, Walter Funkat, Albert Hennig, Anthony Linck, Krimhild Becker, Gottfried Jäger, Brian Eno, Nicolas Nixon, Richard Misrach, Ed Ruscha, Evelyn Richter, Ulrich Wüst, Kurt Buchwald, Anna und Bernhard Blume, Hiroshi Sugimoto, Joachim Brohm, Matthias Hoch, Maix Mayer, Michael Wesely, Christof Klute, Laura Bielau, Ricarda Roggan

Studentenprojekt Leipzig

Bernadette Keating, Mihai Sovaiala, Julius Schreiner, Valentina Plank, Dana Lorenz, Sophia Kesting, Johannes Ernst, Felix Bielmeier, Christoph Brückner, Isabell Hoffmann, Florian Merdes, Nicole Burnett , Alexander Rosenkranz, Nea Gumprecht, Florian Weber

Foto: Marianne Brandt, Selbstbildnis, simultan, 1927, © Galerie am Sachsenplatz, Leipzig

Newsletter abbestellen? presse@kunstmuseum-magdeburg.de
Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen | Regierungsstraße 4-6 | 39104 Magdeburg | Dienstag bis Sonntag
10.00 – 17.00 Uhr | Sonnabend und Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr | Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro |
freier Eintritt für
Kinder und Jugendliche bis 18 J. | www.kunstmuseum-magdeburg.de